"Gemeinsam gegen Corona"
Corona-Bildgedichte aus der Orien­tierungs­stufe

Aus dem Schulleben (das den Atem anhält) 2015

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Der Schüler-Eltern-Lehrer-Chor trifft sich das nächste Mal am Montag, 05.10. um 19.30 Uhr in der Aula. Interessierte Sängerinnen und Sänger können gerne noch dazustoßen.

Transformierte E. coli-Kolonien mit lacZ-Gen und Ampicillinresistenz, wie man sieht.

Junge Menschen zu fördern, ihre Neugier zu wecken und ihre Fähigkeiten zu stärken, das sind die Ziele und Aufgaben der Deutschen JuniorAkademien.  Dieses Jahr waren Jonathan aus der 7. Klasse in Bad Segeberg und Fabian aus der 9. Klasse in St.-Peter-Ording mit dabei. Ein zentrales Thema lautete "Zukunft - Wege - Irrwege". Fabian berichtet unter "weiterlesen".

Artikel der NORDDEUTSCHEN RUNDSCHAU vom 16.9.15

Was vor einigen Jahren noch undenkbar war, wird jetzt Wirklichkeit: Ein Mauerdurchbruch zwischen Klosterhof- und Kaiser-Karl-Schule (KKS) ist beschlossene Sache. Einstimmig bewilligten die Mitglieder des Bildungsausschusses ein entsprechendes Vorhaben, das ausdrücklich von beiden Schulleitern unterstützt wird.

Eingeweiht: Benjamin Mastaglio, Eberhard Schmidt-Elsaeßer, Hartmut Blank und Albrecht Barthel (v. l.) in einem der neu gestalteten Treppenhäuser der Kaiser-Karl-Schule. Müller

IZEHOE Es ist ein Heimspiel für den Staatssekretär. Eberhard Schmidt-Elsaeßer steht im Festsaal der KaiserKarl-Schule (KKS), in der er vor über 40 Jahren seine Abiturprüfung bestanden hat. Nun ist er zurück zur Einweihung der vom Künstler Benjamin Mastaglio gestalteten Treppenhäuser der Schule. Seit gestern gehören sie nach einem Festakt vor über 100 Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Politik nun offiziell den Schülern. „Es ist eine Hommage an Wenzel Hablik“, sagt Mastaglio, der vom Staatssekretär gleich mal gelobt wird. Er habe großartige Treppenhäuser geschaffen, so Schmidt-Elsaeßer. Und: „Die Kaiser-KarI-Schuie kann stolz auf einen eigenen Mastaglio sein."

buehnengold.de

Das mobile Schultourtheater "Bühnengold" präsentiert den 6. und 7. Klassen im Rahmen unseres Konzeptes zur Medienkompetenzförderung am 16.09.15 das Stück "Klick & Kill".
Mobbing, Cybermobbing - Liebe, Hass und Macht im Internet- diesen Themenkomplex thematisiert die Berliner Theatertruppe in der eigens entwickelten und inszenierten Produktion.