"Survival" und "Young Agents" - Lese­abenteuer im Theater

Der Autor, dessen Survival-Reihe mittler­weile acht Bände umfasst, begleitet seine Lesung mit Fotos und Filmclips, die die Text­stellen pas­send illus­trieren und dem Ganzen Multi­media­charakter ver­leihen. Während des Lesens und im Ge­spräch mit den Kindern merkt man Andreas Schlüter an, dass es ihn freut, end­lich wieder auf eine Bühne zu kön­nen. In einem zweiten Durch­gang prä­sentiert der Ham­burger Autor mit "Young Agents – In den Fängen der Mafia“ eben­falls einen span­nenden Abenteuer­stoff.
 
 

Interessiert und vielfältig sind die Fra­gen der Quintaner­innen und Quinta­ner über die In­halte und Fak­ten der Bücher und die Ar­beit eines Autoren im All­ge­meinen und Spe­ziellen. Und Schlüter ver­rät auch, wohin es die Prota­gonisten seiner ge­planten neuen Aben­teuer­reihe ver­schlägt: Nach Australien.

 

Zurück