"Wenn die Chemie stimmt, dann stimmt auch die Re­ak­tion!"

Chemie

Chemie begleitet uns in jeder Lebens­lage, ob wir sie nun wahr­nehmen oder nicht. Aus­gehend von all­täglichen Beo­bach­tungen und Er­fahrungen gehen wir Stück für Stück im­mer tiefer in die Ma­terie hinein, um auf atomarer Ebe­ne unseren Alltag bes­ser verstehen und er­klären zu können. Hier­bei stehen die Experi­mente im Mittel­punkt eines an For­schungs­methoden orien­tierten mo­dernen Unter­richts.

 

Schwerpunkte in den einzelnen Jahrgangsstufen

Sekundarstufe I (Klassen 7-9)

 

Leistungsmessung und weitere fachbezogene Aspekte

Die Grundlage der Leistungs­bewertung ist über alle Klassen­stufen hinweg die münd­liche Mit­arbeit, zu der auch das sorgfältige Ex­perimen­tieren gehört. Er­gänzt wird dies durch schrift­liche Wieder­holungen sowie Präsen­tationen. Klassen­arbeiten und Klau­suren sind aus­schließlich der Ober­stufe vor­behalten.  

Besonders interes­sierte Schülerin­nen und Schüler haben die Mög­lich­keit, in offenen Werk­stätten, Wahl­pflicht­kursen oder durch die Teil­nahme an "Jugend forscht" ihre natur­wissen­schaftlichen Kennt­nisse und Fähig­keiten zu er­weitern.

Fachvorsitz: Jochen Skudelny