Mitteilungen der Schulleitung

Wie starten wir nach den Oster­ferien? Hier die we­sent­lichen In­for­ma­tionen zu den aktu­ellen Än­derungen und Vor­gaben (Stand 14.04.21):

● E-Jg. kommt im Wechsel­unterricht, Q1 im Präsenz­unterricht.

● Schüler:innen, die in den Ferien im Aus­land waren, haben die gel­tenden Quaran­täne­regeln ein­zuhalten.

● Für die Weiterführung des Präsenz­unter­richts ist die Durch­führung von Selbst­tests - zwei­mal in der Woche - für Lehr­kräfte und Schüler:­innen ver­pflichtend.

Die Einverständnis­erklärung - falls noch nicht er­teilt - laden Sie hier he­runter. Die Test­un­gen füh­ren die Schüler:­innen in der Regel in der Schule durch. Denen von euch und Ihnen, die uns da­bei ehren­amtlich un­ter­stützen, ein herz­liches Danke­schön! Be­scheinigte Selbst­testung ist auch im Test­zen­trum, Apo­theke etc. oder un­ter Vor­lage einer quali­fizierten Selbst­auskunft möglich. Die außer­schulisch er­brachten Test­er­geb­nisse dürfen nicht älter als drei Tage sein.

Die Nichtteilnahme an den Test­ungen führt zum Aus­schluss vom Präsenz­unter­richt. Ein Distanz­lern­ange­bot wird in diesem Fall nur ein­ge­schränkt ge­macht.

Neu! An welchen Tagen wird getestet? Hier geht es zum Test-Terminplan.

● Was tun bei einem Positiv­test? Im Gegen­satz zu einem PCR-Test be­sitzen Schnell- und Selbst­test eine größere Rest­un­sicher­heit des Er­geb­nisses. Bleibt cool / be­wahren Sie Ruhe. Ver­haltensleit­linie bei einem Po­sitiv­test

Weitere Hintergrund­informa­tionen ent­nehmen Sie bitte dem Schrei­ben des Minis­teriums.

Den Brief der Schul­leitung in Gän­ze lesen Sie unter...

Weiterlesen ...

Aus dem Schulleben

Wie für die Schulen des echten Nor­dens an­ge­kündigt führen wir seit Mon­tag an der KKS Selbst­tests für alle Klas­sen durch, die Lehr­kräfte werden schon über ei­nen län­geren Zeit­raum von me­dizinisch ge­schul­tem Per­sonal ge­tes­tet. In dem Riss zwischen An­kün­di­gungen und prak­tischer Um­setzung ope­rieren Kol­legin­nen und Kol­legen der Schul­ver­wal­tung und des Lehr­körpers seit Monaten flexibel, ein­fallsreich und - un­er­müd­lich wäre in­haltlich falsch - mit im­men­sem Auf­wand trifft es bes­ser. Chapeau! da­für an die­ser Stel­le aus der Home­page-Re­daktion.

Der Winterlock­down hatte die Wichtel an der Aus­lie­ferung ihrer Prä­sente ge­hin­dert und den Jul­klapp auf Eis ge­legt. Nun sind die gu­ten Geis­ter in der KKS auf­ge­taucht und wir konn­ten den Prä­senz­unter­richt in den 5. und 6. Klas­sen mit einem „Früh­jahrs­klapp“ be­ginnen.

"Iss keinen gel­ben Schnee!" lau­tet eine el­ter­liche War­nung an Klein­kinder. Hier ist eine bun­te Ein­färbung der weißen Pracht völ­lig un­be­denk­lich, denn die 5. Klas­sen haben im Kunst­unter­richt kleine "Snow-Art-Projekte" er­schaffen und da­bei auch mit Farben ge­arbeitet. Un­ab­hängig vom Kunst­unter­richt ging es auch im Rahmen der Klas­sen­leiter­stunden nach draußen...