Aus dem Schulleben

Liebe Schüler*innen der Kaiser-Karl Schule,

die Neuwahlen der Schüler*innen­ver­tretung stehen an und des­halb laden wir alle Klas­sen­sprecher*innen, sowie alle Inter­essierten für ein Amt am 27.08.2020 in den ersten bei­den Stunden in die Aula ein.
Wir bitten da­rum, kohorten­intern Platz zu nehmen und eure Mas­ke bis auf Weiteres zu tra­gen.
Wenn ihr noch Fragen be­züglich der Äm­ter habt, könnt ihr gern an un­serem Instagram Live­stream am 20.08.2020 um 20 Uhr teil­nehmen oder natürlich jeder­zeit Kontakt zu uns auf­nehmen.
Die Aufgaben der ein­zelnen Ämter werden vor der Wahl vom aktuel­len Amts­inhaber kurz be­leuchtet.
Wir freuen uns sehr über euer Kom­men und hoffen, dass sich mög­lichst viele Inter­essierte für die Schüler*innen­vertretung des Schul­jahres 20/21 finden werden!
Bleibt gesund!

Eure SV

Liebe Schülerin­nen und Schüler, liebe Eltern,

auch in diesem Jahr nimmt die Stadt Itze­hoe beim STADT­RADELN teil. Neben dem Wett­be­werbs­charakter beim Kilo­meter­sam­meln der Teams und der Kom­munen geht es na­türlich auch darum, das Rad als um­welt­schonendes Ver­kehrs­mittel in den Fokus zu rücken. Die KKS ist als Schule mit dem „KKS-­Cycling-­Team“ dabei. Ihr seid sowieso mit dem Rad unter­wegs? Ab und an oder täg­lich zur Schule? Alle Schülerin­nen und Schüler und Lehr­kräfte der Schule können mit­machen, un­ab­hängig vom Wohn­ort. Die Eltern, wenn sie in Itze­hoe wohnen.

Weitere Infos findet ihr auf DSB­mobile. Und hier ist der Direktlink zu unserem KKS-Team.

Liebe Sextanerinnen und Sextaner!

Nun geht es bald los! Sicher steigt bei euch in­zwischen die Auf­regung und wir hof­fen, auch die Vor­freude auf eure neue Schule ist groß. Wir sind schon ganz ge­spannt auf unser Kennen­lernen!

In welche Klasse ihr je­weils kommt, wisst ihr ja be­reits und jetzt er­fahrt ihr end­lich noch die ge­naue Ein­schulungs- und Präsenz­zeit für euren ersten Schul­tag bei uns!

Die letzten Mo­na­te waren al­les an­dere als nor­mal. Auf­gaben im PDF-­For­mat, Video­kon­feren­zen statt Grup­pen­arbeit, Chat-Grup­pen statt Unter­richts­ge­spräch. Schuld war ein Vi­rus, der das Le­ben aller ver­än­dert hat. Im Rahmen des digi­talen Dis­tanz­unter­richts hat sich die 9b der KKS mit Covid-19 krea­tiv aus­einander ge­setzt und eng­lische Slam Poems ge­schrie­ben und präsen­tiert. Dabei sind Ge­dichte ent­standen, welche durch­aus eine öf­fent­liche Bühne ver­dienen - zu Zeiten von Corona: DIGITAL.

So schallt es an einem Samstag­abend um 21.00 Uhr laut aus den Fenstern der Jugend­herberge Bad Segeberg. Ganz sicher wissen wir nicht, ob das für die weit entfern­ten Nachbarn in Ordnung ist, aber eine Alter­native gibt es nicht. In dem 60 qm großen Raum ist es mit 55 Schülerinnen, Schülern, Lehrern, Betreuern, Instru­menten, Misch­pulten und einer Disko­kugel einfach zu warm und eng. Egal, wer spielt – ob zarte Solistin, laute Band, ernste Pianisten oder gemein­sames Singen – die Ober­stufe feiert die Mittel­stufe und die Mittel­stufen­schülerinnen und -schüler feiern die baldigen Abiturien­tinnen und Abiturienten. Der jüngste Teilnehmer aus der 6. Klasse wird sogar vom Oberstufen­chor adoptiert. Musik macht einiges möglich.