Mit tatkräftiger Unter­stützung der Crew aus den ach­ten Klas­sen und unter der Lei­tung von Flight and Art Di­rector Stephan Frei­wald konn­ten heute die Mäd­chen und Jungen un­seres Jugend­aus­tauschs mit Bos­nien-­Herze­gowina die von Wenzel Hablik in­spirierten Luft­kolonien und Fliegen­den Städte star­ten. Auf den Weg zum Mars be­ge­ben Sie sich unter...

Von zukünfti­gen Sex­tanern bis zum Abi­tur­jahr­gang von 1952 reichte die Alters­spanne der Be­sucher in der Aula. Der ver­kaufs­of­fene Sonn­tag bot am 31.03.19 eini­ges unter dem Mot­to "Wenzel Hablik - Der bun­te Vo­gel von Itze­hoe" und auch wir hat­ten die Aula zur Gale­rie um­funktio­niert. Neben Habliks Wand­ge­mälden gab es Not­geld, Drucke und na­tür­lich auch Schü­ler­ar­beiten zu sehen. Eine tolle Idee vom Stadt­manege­ment und dem Hablik-Mu­seum!

Kristall­formen sind ein we­sent­licher Bestandteil in Habliks uto­pischer Archi­tektur. Fantasie­ent­würfe für eine neue Ge­sell­schaft. So kann es nicht an­ders sein, dass an den groß­formatigen Entwürfen (90x120cm) der 5. Klassen der Einzelne mit seinem Bau­stein den Palast des Kollek­tivs  er­wachsen lässt.

Inspired by Hablik ist das Logo des Abi­jahr­gangs 2018. An­statt auf einem Berg­gipfel sitzt der Denker auf ei­nem Bücher­berg mit dem Greifen, unserem Mas­kott­chen, an seiner Sei­te. Zum Post des Wenzel-Hablik-Museums