« Le monde est un livre dont chaque pas nous ouvre une page. » Alphonse de Lamartine

Französisch

An der KKS wird das Fach Französisch als 2. Fremdsprache ab der 7. Klasse sowie als 3. Fremd­sprache als Wahl­pflicht­fach ab der 9. Klasse unterrichtet.

Die Ziele eines modernen, kompetenz­orientierten Fremd­sprachen­unter­richts besteht darin, die Schülerinnen und Schüler sprach­lich hand­lungs­fähig zu machen. Dies be­deutet konkret, dass sie ihr sprach­lichen Wissen und Kön­nen situativ passend zur Lösung, Be­wältigung und Meisterung von Kom­munikations­situationen ein­setzen.

 

Diese Zielsetzung bezieht sich von An­fang an auf ver­schiedene Themen und Kon­texte der Alltags- und Lebens­welt der Schülerin­nen und Schüler.  Im Verlauf des Fremd­sprachen­erwerbs ergänzen gesell­schaftlich, po­litisch, historisch und ins­besondere ästhetisch-literarische Themen­schwerpunkte und Kontexte dabei den Lebens­welt­bezug des Französisch­unter­richts dahin­gehend, dass die Schülerin­nen und Schüler der KKS zu sprachlich handlungsfähigen Individuen werden.

Nähere Informationen zu den Themen­bereichen finden Sie im schul­internen Fach­curriculum der KKS.

Schwerpunkte in den einzelnen Jahrgangsstufen

Sekundarstufe I (Klassen 5-9)

Sekundarstufe II (Klassen 10-12)

Leistungsmessung und weitere fachbezogene Aspekte

Leistungsmessung in der Unter- und Oberstufe.

 

Fachvorsitz: Samira Krischewski