Aus dem Schulleben 2020

Alle Jahre wieder … fin­det ei­gent­lich un­ser tra­ditionel­les Weih­nachts­singen der ver­schie­denen Stu­fen in der Au­la statt, nur in die­sem Jahr nicht, we­gen „Co­rona“. Da na­tür­lich niemand auf weih­nacht­liche Musik ver­zichten möchte, haben unsere Mu­sik­lehrerin­nen die­se in den Un­ter­richt ver­lagert, das geht auch ohne Singen und ohne Blas­instru­mente.

... nahmen Mädchen und Jun­gen aus den Quin­ten ihre Deutsch­lehrkräfte am Freitag­vor­mittag mit. We­gen Ihr-­wisst-­schon-­was konn­ten beim dies­jährgen Vor­lese­wett­be­werb der 6. Klas­sen zu­sätzlich leider nur wenige Mit­schülerin­nen und Mit­schüler in der Aula mit dabei sein. Dem Spaß und der Per­for­mance tat dies kei­nen Ab­bruch.

Natürlich kann auch der Niko­laus nicht al­les an ei­nem Tag schaf­fen. Des­halb hat er ja auch hel­fende Hände. An der KKS waren dies die Mit­glie­der der SV, die am Mon­tag in den Klas­sen neben Scho­ko­lade auch Grüße und Wün­sche über­brachten.

Simeon erzielte den ersten Platz der Fünft­klässler aller vier Gym­nasien des Kreises Stein­burg. In die­sem Jahr wurde die Regional­runde zwar de­zentral ge­schrieben, aber wie im­mer kreis­weit aus­ge­wertet. Das Foto zeigt die Wett­be­werbs­durch­führung in der Au­la der KKS. Mit einer An­er­ken­nung der be­son­deren Leis­tung wurden außer­dem Anton (Klasse 6), Henry (Kl. 6), Patrick (Kl. 7) und Lykke (Kl. 9) aus­ge­zeichnet. Den Artikel der Norddeutschen Rundschau vom 08.12.20 lesen Sie hier.