Mitteilungen der Schulleitung 2020

Keine Nachrichten in diesem Zeitraum vorhanden.

Aus dem Schulleben 2020

Foto: moewenweg-stiftung.de

Die Autorin Kirsten Boie hat mit Thabo, ihrem sym­pathi­schen Detek­tiv & Gentle­man, eine Buch­reihe ge­schaffen, die im fik­tiven afri­kanischen Hlatikulu zwischen Mosambik und Süd­afrika an­ge­siedelt ist. Vor­bild ist Eswatini (Swasiland) und Boie en­gagiert sich dort mit ihrer Stif­tung für Kin­der und Jugend­liche. Un­sere Sex­taner haben sich mit Thabo und sei­nen Freun­den auf die Spur von Wil­derern be­geben und sich auch mit den re­alen Lebens­be­dingun­gen dort be­schäftigt. Jannikas Brief aus dem Home­office  hat uns sehr ge­freut.

LUV steht für lokal, umwelt­freund­lich und vegan. Neun Schü­lerin­nen und Schüler des elften Jahr­gangs, die im Rahmen des WiPo-­Unter­richts mit ihrer Schüler­firma dieses Pflege­pro­dukt kreiert ha­ben, nutzen nun wie andere Fir­men während der Kri­se neue Ver­triebs­wege. Unter­stützt LUV! Wie ihr an spür­bar gepflegte Haut kommt, er­fahrt ihr hier. Update: We­gen der großen Nach­frage ist "La­vendel" nicht mehr lie­fer­bar.

"Ich lerne jeden Tag etwas Neues über Eich­hörn­chen." Ein sehr an­schau­liches und le­ben­diges Pro­jekt hat Jonna aus der Quin­ta während die­ser Tage: Fünf kleine un­be­glei­tete Eich­hörn­chen­junge sind ihrer Fa­milie zu­ge­lau­fen bzw. "zu­gefallen".

Eine mehr­lagige Maske reduziert die An­zahl der Erreger, die von einem Infizierten in die Um­gebung aus­geatmet werden. Da nie­mand weiß, ob er infiziert ist - viele haben keine Symp­tome oder be­kom­men diese erst, nach­dem sie schon eine Reihe von Men­schen an­ge­steckt haben - folgen nun immer mehr der nam­haften Virologen in ihrer Empfehlung unserem Greifen - Stärke und Wach­sam­keit sind seine mythischen Eigen­schaften. Und er trägt den Schutz schon seit drei Wochen.

Angesichts von Ihr wisst schon was  mu­tet es ein we­nig aus der Zeit ge­fallen an - und auch aus dem Ort.  Hier kommt der Be­richt der dies­jährigen Fahrt un­serer Ski-AG, die im Februar nach  See­feld ge­fahren war.