Schulstart am 10.8.20

Liebe KKS-Schul­gemein­schaft,

am Montag, den 10.8.20, beginnt nun wieder die Schu­le und wir starten mit (Corona-) Regel­betrieb. Für alle Schü­lerin­nen und Schüler – nur mit Aus­nahme der Klassen 5 und E (siehe unten) – beginnt der Unterricht bereits um 8.00 Uhr. Von der ersten bis ein­schließlich der vierten Stunde werden die Klassen dann von ihren jeweiligen Klas­senlehr­kräften in den Klassenräumen (Aushänge beachten) unter­richtet, danach startet der reguläre Unter­richt nach Stunden­plan (ggf. bis einschl. 8. Stunde).
 
Die neuen 5. Klassen wer­den am Diens­tag (11.8.) an der KKS begrüßt.

Die neu-formierten 7. Klas­sen treffen sich am Mon­tag um 8.00 erst in der Neuen Sport­halle, begeben sich dann nach einer kurzen Be­grüßung ge­meinsam mit ihren Lehrern in die Klassen­räume.Die E-Klassen (also die 10. Klassen) versammeln sich um 9.30 Uhr in der Neuen Sporthalle – werden dort begrüßt und gehen dann die jeweiligen Klassenräume.
> Weitere Informationen für die E-Klassen in Kürze hier.
 
Corona soll natürlich unbe­dingt draußen bleiben, deshalb müs­sen wieder eine Viel­zahl von Maßnahmen ergriffen werden. Die sichtbarste dieser Maßnahmen ist eine Masken­pflicht auf dem gesamten Schul­gelände, den Pausen­höfen, den Toiletten, den Fluren und den Laufwegen in der Mensa (die geöffnet sein wird, auch zum Mittag­essen). Die Folge­leistung der durch das Ministerium aus­gesprochenen "DRINGENDE[N] EMPFEH­LUNG [...] , in den ersten zwei Unter­richts­wochen in der Schule eine Mund-­Nasen-­Bedeckung zu tragen [..., die ab Klassen­stufe Sieben] aus­drücklich auch für den Unter­richt [gilt]", wird situations­gebunden im Unter­richt durch die Fach­lehr­kraft verant­wortet. Die weiteren Maßnahmen auf dem Schul­gelände sowie in den Ge­bäuden sind den Schülerinnen und Schülern be­reits aus den Monaten Mai/Juni bekannt.
 
Im Corona-Regel­betrieb wird der Unter­richt in Kohorten (=also in definierten Gruppen) or­ganisiert, welche sich nicht mit anderen Ko­horten mischen sollen. An der KKS bilden die Schülerin­nen und Schüler einer Klassen­stufe eine Kohorte. Be­stimmte Schul­angebote, die kohorten­über­greifend sind, können zunächst noch nicht beginnen (das betrifft leider den AG-Bereich).
 
Weitere In­formationen zum Um­gang mit der Corona-­Pandemie können dem fol­genden Schreiben des Minis­teriums ent­nommen werden, dass zugleich eine Be­lehrung ent­hält, die von allen Eltern/­Erziehungs­berechtigten/volljährigen Schülern unter­schrieben und im Laufe der ersten Schul­woche bei der je­weiligen Klassen­leitung ab­gegeben werden muss.
 
 
Wir freuen uns aufs Wieder­sehen und wünschen allen einen guten und ge­sunden Schul­start an der KKS.
 
Die Schulleitung der KKS
 

Aus dem Schulleben 2018

"Wolkenstriche am Himmel" von Carolin S.

Die Kom­bination von Herbst und Ferien hat uns dazu an­geregt, das Land­schafts-Thema in den Wett­bewerb zu bringen. Aller­dings wollten wir es krea­tiver gestal­ten. Daher wurde im Okto­ber das Thema "Strich in der Land­schaft" ausge­schrieben. Und tat­sächlich konn­ten wir viele Teil­nehmer dafür begeistern. Wir wurden durch viele Bilder aus verschie­denen Ländern belohnt, die in vier Alters­klassen geord­net wurden. Wir hoffen, dass wir dem­nächst viele neue Teil­nehmer begrüßen dürfen.

Alle Ein­sendun­gen des Wett­bewerbs be­finden sich  hier.

So benennen Minis chi­ne­sische Ver­wandte das 16-jäh­rige Mäd­chen, das schon lange in Deutsch­land lebt, wie gleich­alt­rige deut­sche Mäd­chen auf­ge­wachsen ist und dem die Tra­di­tionen ihrer chinesischen Hei­mat fremd ge­worden sind. „Außen gelb und in­nen weiß.“ Mini ist die Haupt­fi­gur in Que Du Luus Ro­man „Im Jahr des Af­fen“, den die Autorin am ver­gangenen Diens­tag den 9. Klas­sen präsen­tierte. Zu mehr und dem Ar­tikel der "Nord­deutschen Rund­schau" vom 07.11.­2018 unter "Weiterlesen"

Nach dem Ge­winn in Schles­wig-­Holstein des vom "Bil­dungs­por­tal NRW" aus­ge­richte­ten "Wett­be­werb Philo­sophi­scher Essay" zu Jahres­be­ginn hat Nils Witt (Q2) auf dem Bun­des­wett­be­werb von "Deut­sche Model Uni­ted Nations e.V." den 2. Platz ge­won­nen, zu dem wir herz­lich gra­tu­lieren! Thema waren auch hier die Men­schen­rechte, deren Er­klärung ihr 70­jähri­ges Ju­bi­läum feiert. Nils Essay lesen Sie hier.

Das Schulaustausch-­Team der Kaiser-Karl-­Schule ist dabei, die Part­ner­schaft zu einer all­gemein­bilden­den Schule mit Schwer­punkt Deutsch in KALUGA - 200 km süd­westl­ich von Moskau - auf­zu­bauen. Für das Jahr 2019 sind zwei Schüler­b­egeg­nun­gen ge­plant. Eine im März in KALUGA, die zwei­te im Sep­tember in Itzehoe. Die Teil­nahme an beiden Be­gegnun­gen ist wünschens­wert, aber nicht ver­pflichtend.
Weitere In­forma­tionen und das An­melde­formular finden Sie hier. Einen in­forma­tiven Video­clip gibt es auch in der vir­tuellen Aula.

"Der gelbe Schimmer" von Lisa G.

Schon Obi-Wan hat gesagt: "Luke, auch du wirst noch ent­decken, dass viele Wahr­heiten, an die wir uns klammern, von unse­rem persön­lichen Stand­punkt abhängig sind." Denn es kommt immer auf die Perspek­tive an - beson­ders für den Foto­grafen. Daher haben wir im Sep­tember zum "Perspek­tiv­wechsel" aufge­rufen und wurden mit vielen krea­tiven Um­setzungen belohnt. Wir hoffen, dass wir auch im Okto­ber reich mit Bild­beiträgen geseg­net werden.

Alle Ein­sendun­gen des Wett­bewerbs be­finden sich  hier.